Fotos Eunike Grahofer

Aus Eunike Grahofers Wissensschatz

Heublumen in Schaufel neben Heublumenwasser@Zoonar/Heike Rau

Heublumen

Heublumenumschlag & Heublumenbad so nutzen Sie Heublumen bei Erkältungen und für Ihr Wohlbefinden.
Wacholderhecke im Waldviertel

Wacholder

Der Wacholder senkt seine Zweige, was sagt das über das Wetter aus? Erfahren Sie Wissenswertes und Rezepte zum Wacholder.
Kaesepappel wild Blaetter BluetenEunike Grahofer

Käsepappel

Bei der Käsepappel finden die Blätter ihre Anwendung. So wurde die Käsepappelsuppe zum Aufpäppeln von Kindern nach Krankheiten angewendet.
Koenigskerzen 3 bluehende Pflanzen in der Waldviertler Natur

Königskerze

Entzündungshemmend, muskelentspannend, wärmend, schmerzstillend und leicht betäubend, so wirkt das Öl der Königskerze. Erfahren Sie, wie Sie dieses für sich nutzen können.
Eunike Grahofer sammelt im Waldviertel Johanniskraut

Johanniskraut

Johanniskraut-Öl bei Ohrenschmerzen, Johanniskraut-Pflaster bei Verbrennungen, Johanniskraut-Tinktur bei Menstruationsbeschwerden. In diesem Artikel finden Sie die Rezepte sowie weitere Einsatzmöglichkeiten.
bluehender Loewenzahn in Wiese

Löwenzahn

Löwenzahn ist ein echter Turbo für unsere Verdauung. Erfahren Sie, wie Sie Löwenzahnknospen das ganze Jahr über zur Entschlackung nutzen können.
Gaensebluemchenblueten werden auf die Hand geleert

Gänseblümchen

Im Blogartikel beantworte ich die sieben am häufigsten gestellten Fragen zum Gänseblümchen und verrate euch zwei Rezepte zu dieser lieblichen Blume.
Johanniskraut

Johanniskraut

Das Johanniskrautöl ist ein wahres Allroundmittel. Ob äußerlich bei Hautproblemen, Narben, Verspannungen, Verbrennungen, Verletzungen, Ohrenschmerzen – es ist ein echtes Multitalent.

Holunder

„Sobald der Holunder Blüten trägt, zieht der Frühsommer übers Land, tragen jedoch die Brombeeren im Wald und der Schwarze Holunder ihre Beeren, zieht der Frühherbst übers Land“…
Thymian, Rosmarin frische Kraeuter© Asya - adobestock.at

Thymian, Rosmarin, kleine Braunelle

Thymian, Rosmarin und die kleine Braunelle entwickeln zu ihrem Selbstschutz Inhaltsstoffe, die sie vor unerwünschten Bakterien, Pilzen und Viren schützen. Mit diesen können wir unseren Körper unterstützen.
Traditionelle Pflanze Calendula officinalis

„Omas geniale Wetterpflanzen…“

Lesen Sie einen Auszug aus dem Buch Omas geniale Wetterpflanzen von Eunike Grahofer. Das Kräuterbuch umfasst 52 heimische Wetterpflanzen.
Krenkette Hausmittel gegen Schnupfen@Johannes Kernmayer

Die 5 besten Hausmittel gegen Schnupfen

Zapfenharzöl, Wacholderbeeren, Kren & Heublumen. Erfahren Sie wie Sie diese für die Linderung Ihres Schnupfens einsetzen können.
Eunike Grahofer berichtet über Fichtenbadenadelsalz, Fichtenrindenumschlag und alte Waldviertler Rezepte der Fichtenwipferl Wacholdereinreibung

Die fünf besten Hausmittel gegen Husten

Tee aus Kirschenstielen oder aus Fichtennadeln, Sirup aus Fichtenzapfen oder Rettich bzw. Wachholderhonig sind Hausmittel gegen Husten. Erfahre wie du diese Hausmittel selbst zubereiten kannst.
Blaetter Spitzwegerich auf WieseEunike Grahofer

Spitzwegerich

Bergsteiger und Wanderer lösten diese „Adern“ aus den Blättern des Spitzwegerichs, so 4 – 5 Stück und formten mit den Fingern daraus eine Kugel. Wozu sie diese nutzten erfahren Sie im Artikel.
Veilchen am Waldesrand im FruehlingEunike Grahofer

Veilchen

Symbol für Fruchtbarkeit, Bescheidenheit, Liebe und Treue. Lesen Sie mehr zu den alten Überlieferungen des Veilchens und lernen Sie dieses zu nutzen.
Huflattich wird bei Erkaeltungen, Magen-Darmbeschwerden und Hautunreinheiten eingesetztEunike Grahofer

Huflattich

Der Huflattich hilft bei Husten, stärkt die Lunge und hilft bei Magen-Darm-Beschwerden. Rezepte für den Huflattichtee und Huflattichhonig finden Sie hier.
Rezepte und Wirkung der Loewenzahnwurzel

Löwenzahnwurzel

So stellst du Löwenzahnwurzelpulver her: Grabe im Herbst eine Wurzel aus, reinige diese, schneide sie in kleine Stücke und mahle sie fein, im Anschluss
Vitamin-C-Bombe roter Holunder

Roter Holunder

Das rote Holunderöl wurde bei Halsschmerzen und Erkältungen eingenommen. Eunike Grahofer erklärt, die Herstellung von Öl aus rotem Holunder.

Zwetschke

Wende Zwetschkenbaumrinde bei Hautproblemen an. Erfahre, wie du aus der Rinde einen Trunk bzw. Tinkturen herstellen kannst.
Eunike Grahofer berichtet über Fichtenbadenadelsalz, Fichtenrindenumschlag und alte Waldviertler Rezepte der Fichtenwipferl Wacholdereinreibung

Fichte

Nutzen Sie die Fichte als Fichtennadelbad, Fichtennadelbadesalz, Fichtenrindenumschlag oder als Fichtenwipfel-Wacholdereinreibung. Eunike Grahofer erklärt wies geht.
Hollunder ist gesund

Holunder

Rezept Hollerkoch - Zutaten: 2 Hand voll Hollerbeeren, 1 Hand voll Zwetschken, 2 Zimtstangen, Zucker, Vanillepuddingpulver - So wird’s gemacht: Man nimmt die abgerebelten Hollerbeeren...

Heimatsleitn

Wenn wir im Waldviertel mit etwas besonders gesegnet sind, dann ist das unser Artenreichtum der Pflanzenwelt, dann sind das naturbelassene Landschaften.
RawFile/istockphoto.com

Kugelige Herbstrübe

Sie ist eine Rarität und fast in Vergessenheit geraten. Die kugelige Herbstrübe - auch Heimruarm genannt.
Korb mit WildkraeutermischungLisovskaya/iStockphoto.com

Gastroca

Eunike Grahofer erzählt, wie sie von der Gastroca erfahren hat, sowie die Geschichte der Gastroca. , Sie listet auf, aus welchen Pflanzen sich diese zusammensetzt und bei welchen Krankheiten die Teekuren empfohlen werden.
farn im steinigen wald

Farne

Neigte jemand zu Schweißfüssen, legte man Farne in dessen Schuhe hinein. Die Farne nehmen auch hier die Flüssigkeit der Füße auf und wirken desinfizierend.

Gundelrebe Königin aller Entgiftungspflanzen

Die Gundelrebe ist eine Gewürzpflanze und wirkt entgiftend. Sie kann Tees, Suppen zugegebenwerden oder zum Würzen von Fleisch und Fisch verwendet werden.
Giersch Wald

Giersch

Erdholler, Zipperleinskraut, „Petersilie der armen Leute“ sind nur einige der Volksnamen unseres Giersch. Er gehört zur Pflanzenfamilie der Doldenblütler.
Foto Blüten Johanniskraut in Blattform

Johanniskraut

Johanniskrautöl ist ein Allroundmittel. Es war Hauptbestandteil jeder Hausapotheke und wurde zur Hautberuhigung, bei Ohrproblemen, etc. angewendet.
Kraeuterwanderung Waidhofen Grahofer

Baumharz

Eine Geschichte von der Rührung über den beruhigenden Duft des Baumharzes und der weiteren Anwendungsmöglichkeiten dieses Geschenkes des Waldes.
ueber das ganze Jahr hinweg wird das Salz hergestellt.

Jahreskräutersalz

Die Herstellung des Jahreskräutersalzes startet im Februar. Wir fügen dem Salz jedes Monat frische Kräuter zu - lest welche Kräuter das sind.
Birke neben Feld im Waldviertel

Birke

Der „Saft“, der beim Abzapfen aus der Birke gewonnen wird galt in der Volkskunde als Schönheitstrunk und Mittel gegen Impotenz. Erfahrt mehr über die Birke.
Traditionelle Pflanze Calendula officinalis

Ringelblume

Die Ringelblume wurde volkskundlich bei Einschlafstörungen, Wechseljahrebeschwerden, Hautproblemen, Krämpfen und vielen weiteren Beschwerden verwendet.
RawFile/istockphoto.com

Kugelige Herbstrübe

Sie schmeckt wie eine Mischung aus Radieschen und Kohlrübe: die kugelige Herbstrübe. Kochen Sie ihren Herbstrübensalat aus der schon vergessenen Erdfrucht.

Schwarzer Holunder

Nach ihm wurden Orte benannt. Hollerbrunn und viele andere Städte haben den Holler im Ortsnamen. Doch wissen Sie, was der Holunder für unseren Körper tun kann?
So schön blüht die Gundelrebe

Gundelrebe

Die Gundelrebe ist eine reinigende Pflanze, die Sie das ganze Jahr ernten können. Rezepte wie den Frühlings-Reinigungsdrink erfahren sie von Eunike Grahofer.
Beigras

Beigras

Manche nennen es Unkraut, doch die Quecke/ das Beigras kann mehr. Finden Sie Rezepte für einen Hustentrunk, Kaffee-Ersatz, Tee oder einer Tinktur.
Kuckucksklee

Sauerklee

Nutzen Sie die frischen Blätter des Sauerklees für Salate und Tinkuren.. Erfahren Sie mehr zum Sauerklee und seine Anwendungsgeschichte.
Eunike Grahofer Kraeuterpaedagogin Waidhofen an der thaya

Lungenkraut

In der Volkskunde wurde Lungenkraut bei Atmenwegsproblemen, Husten, Erkältung eingesetzt. Bereiten Sie einen Tee oder Hustensaft aus dem Frühlingsboten zu. So geht es.
Rezepte LeberblümchenZoonar/Himmelhuber

Leberblümchen

Leberblümchen stehen unter Naturschutz. In der Volkskunde wurden sie in verarbeiteter Form zur Linderung von Leberbeschwerden verwendet. Erfahren Sie mehr.
Waldviertel Pflanzenwelt

Weissdorn

Tinkturen, Kompotte, Marmeladen und Mus werden aus den Früchten des Weißdorns zubereitet. Erfahren Sie wie Sie die Weißdorntinktur zubereiten und wobei diese unseren Körper unterstützt.
beifuß@adobestock | nt

Beifuß

Der Beifuß ist einer unserer meist verbreitetsten Wildkräuter. Ebenso vielfältig sind seine Wirkungsweisen. Erfahren Sie wie Sie aus Beifuß einen Frauenwein gegen Unterleibsbeschwerden zubereiten können.
Kopfweh? Nutzen Sie Mädesüß zur Steigerung Ihres Wohlbefindens

Mädesüß

Mädesüß wächst am Ufer von Flüssen und zeichnet sich durch ihre nach Honig duftenden Blüten aus. Aus diesen können sie Sirupe und vieles mehr herstellen.
Brombeeren pfluecken und verarbeiten mit Eunike Grahofer

Brombeere

Die volkskundliche Anwendung der Brombeere umfasst die Linderung von Hautunreinheiten aber auch von Menstruationsbeschwerden. Hier finden Sie Rezepte zum Herstellen der Hausmittel.